Ghostwriter für Doktorarbeit Geowissenschaft

Doktorarbeit in Geowissenschaft schreiben lassen

Die Geowissenschaft ist eine Brückenwissenschaft zwischen den Naturwissenschaften und den Geisteswissenschaften. Sie befasst sich mit den Zusammenhängen zwischen Vorgaben durch den Raum und der Entwicklung, die die dort lebenden Menschen genommen haben. Damit beinhaltet die Geowissenschaft die Physik, die Chemie, die Wirtschaft, die Soziologie und die Kulturwissenschaften. Außerdem ist sie relevant, wenn es darum geht, historische Entwicklungen und zum Teil auch Massenhysterien in der Vergangenheit zu erklären. Dies soll nicht im Sinne eines Klimadeterminismus geschehen, sondern im Sinne der Beisteuerung einer These im Rahmen eines multikausalen Erklärungsansatzes.

So können beispielsweise die Hexenverfolgungen, vor allem im Norden Europas am Beginn der Neuzeit, auch mit Klimaveränderungen erklärt werden. Die kleine Eiszeit brachte Hungersnöte über die betreffenden Länder, was für die Bewohner dieser Regionen eine entsprechende Bedrängnis mit sich brachten. In dieser Situation hofften sie, das Böse in den eigenen Reihen finden und ausmerzen zu können, weil sie für die klimatischen Veränderungen noch keine naturwissenschaftliche Erklärung hatten. Die Geowissenschaften umfassen unterschiedliche Teilgebiete, so dass auch Schwerpunktsetzungen in Richtung der Natur-und Sozialwissenschaften möglich sind. Unterschieden werden können folgende Teildisziplinen: die Bodenkunde und Photogrammmetrie, die Geotechnik und die Biomechanik, die Limonologie, die Kristallographie und Umweltbeobachtung, die Wirtschaftsgeologie, die Geodäsie, Kartographie und Geoinformatik. Dabei nutzt die Geowissenschaft die Erkenntnisse der Mathematik, der Physik, der Chemie und der Technik.  

Die Studiengänge sind sehr vielfältig und lassen zum Teil bei der Benennung bereits deutlich ihre Anwendungsbezogenheit und den Bezug zur Nutzung naturwissenschaftlicher Erkenntnisse für den Menschen erkennen. Beispiele hierfür sind die Landschaftsplanung und die Landschaftsarchitektur oder die Raumplanung. Die Geowissenschaft ist auf diese Weise hochgradig interdisziplinär und auf die Umwelt bezogen. Sie besitzen eine hohe Umweltrelevanz und haben eine tragende Rolle für die Energie-und Rohstoffversorgung weltweit. Die angewandten Geowissenschaften sind für Bauvorhaben aller Art besonders wichtig. Die Humangeographie beschäftigt sich mit dem Verhältnis von Mensch und Raum, ist aber stärker auf den Lebensraum bezogen als die Wirtschafts-und Sozialgeographie.

Für eine Dissertation in den Geowissenschaften ergeben sich unter diesen Umständen folgende Herausforderungen:

Zunächst einmal muss das Fachgebiet festgelegt werden, in dem der Betreffende seine Dissertation schreiben möchte. Dies dürfte bei der breiten Palette, die hier geboten wird, nicht immer einfach sein. Dann muss geklärt werden, in welchen Bereichen es noch offene Fragen gibt, zu denen ein eigener Forschungsbeitrag geleistet werden kann. Dies kann Zeit in Anspruch nehmen, unter Umständen auch, ohne dass man zu einem brauchbaren Ergebnis gelangt.

Dann muss eine Fragestellung entwickelt und überlegt werden, mit Hilfe welcher Methoden diese Fragestellung am besten zu bearbeiten ist. Hier bieten sich sowohl die naturwissenschaftlichen Vorgehensweisen, als auch die Methoden der empirischen Sozialforschung an. In vielen Fällen sind auch Doktoranden nicht für beides gleichermaßen begabt, sondern haben Schwerpunkte und persönliche Vorlieben. Deshalb lohnt es sich, die Frage der Methodik bereits bei der Themenwahl mit zu reflektieren.


So funktioniert acadoo

Ghostwriter für Doktorarbeit in Geowissenschaft

Ein Problem bei einer Arbeit in den Geowissenschaften könnte bei der Breite und Komplexität dieses Faches auch die Eingrenzung des Themas werden. Hier ist es wichtig, die Fragestellungen und die Thesen so zu formulieren, dass man sich nicht „verzettelt“ und plötzlich vor einem unübersehbaren Berg steht, der den Rahmen auch einer Promotion sprengt. Oft müssen Versuche durchgeführt werden. Unter diesen Umständen muss erst einmal gründlich überlegt werden, mit welchen Versuchen die eigenen Thesen am besten zu beweisen sind. Wenn Interviews geführt werden müssen, dann dürften Geowissenschaftler, die den Schwerpunkt auf die Naturwissenschaften gelegt haben, bei der Erstellung, Auswertung und Analyse von Leitfadeninterviews relativ wenig Erfahrung haben.

Darüber hinaus ist auch der Zeitfaktor zu berücksichtigen. Auch wenn der betreffende Doktorand nicht arbeitet, sondern sich voll der Promotion widmet, dauert eine Promotion mindestens zwei, in manchen Fällen sogar vier bis fünf Jahre. Die Doktorandenstellen in der Geographie sind deshalb in der Regel auf drei Jahre befristet. Dies ist zum einen darauf zurückzuführen, dass es in der Geographie Fragestellungen gibt, in denen die Forschung etwa auch vom Wetter abhängig ist und deshalb immer wieder unterbrochen werden muss. Zum anderen dürfte dies aber auch mit der Komplexität dieses Faches etwas zu tun haben.

Schließlich haben sich die Grenzen der Geowissenschaften während der letzten Jahre deutlich nach außen erweitert. Die Geowissenschaft ist eine zukunftsträchtige Wissenschaft, die auch aktuell laufend neue Fortschritte macht und auch ihr Methodenrepertoire gerade im Zeitalter der Informationstechnologie ständig erweitert. Dies bedeutet für einen Doktoranden allerdings auch, dass er nicht nur diese Entwicklung mitverfolgen, sondern unter Umständen seine Aufzeichnungen mehrmals angleichen muss.    

Unter diesen Umständen können unsere Ghostwriter von acadoo bei einer Dissertation in Geowissenschaft auf folgende Art und Weise Hilfe leisten:

  • Unsere Ghostwriter im Fach Geographie verfügen über Erfahrungen in allen geographischen Gebieten, auch wenn es darum geht, eine Promotion in diesem Fach zu schreiben.
  • Sie können deshalb auch die Anforderungen der einzelnen Fächer gut einschätzen, die gerade in den Geowissenschaften zum Teil sehr unterschiedlich sind. Viele Doktoranden haben hier Probleme. Gerade am Anfang des Studiums gehen viele Studenten mit der Vorstellung an dieses Fach heran, es handele sich um Erdkunde, wie sie in der Schule unterrichtet wurde. Die Geowissenschaften thematisieren die Prozesse, die in der Wechselbeziehung zwischen Mensch und Raum ablaufen, weitaus spezifischer, als dies beim entsprechenden Schulfach der Fall ist. Darüber weiß ein Doktorand der Geographie zwar Bescheid, kann sich aber trotzdem schwertun, immer den Überblick zu wahren. Unter diesen Umständen kann der Ghostwriter Hilfen bei der Wahl des Fachgebiets geben.
  • Ist das Fachgebiet gefunden, dann kann der Ghostwriter bei der Formulierung der Themenfrage und der hieraus entwickelten Thesen, also beim Exposé behilflich sein.
  • Außerdem sind die Geowissenschaften ein wahres Eldorado für Ghostwriter, die gerne interdisziplinär arbeiten wollen. Deshalb ist davon auszugehen, dass das gute Allgemeinwissen, das sie mitbringen, auch auf echtem Interesse beruht.
  • Unsere Ghostwriter können auch mehr oder weniger große Teile der Arbeit und hier vor allem die Recherche übernehmen. In dieser Zeit kann der Doktorand praktische Erfahrungen sammeln, um später auf dem Arbeitsmarkt keine Nachteile zu haben. Weitere Möglichkeiten sind ein individuelles Coaching oder sogar eine Zusammenarbeit.
  • Hat der jeweilige Kunde Probleme beim Formulieren, weil er seinen Begabungsschwerpunkt eher in den Naturwissenschaften hat,  können wir für ihn die sprachliche Gestaltung übernehmen.

Jetzt unverbindlich anfragen:

* Wir schützen ihre Privatsphäre, Ihre Anfrage wird absolut diskret bearbeitet.

Telefon: 0211 88231 709